Auf den weiteren Plätzen der Top-Ten-Liste des Deutschen SpielePreises folgen die in gleicher Weise hervorragenden Titel wichtiger deutscher und ausländischer Spieleautoren und Verlage:

2. DIE TAVERNEN IM TIEFEN THAL von Wolfgang Warsch (Schmidt Spiele)
3. TEOTIHUACAN: DIE STADT DER GÖTTER von Daniele Tascini und Dávid Turczi (Schwerkraft-Verlag)
4. SPIRIT ISLAND von R. Eric Reuss (Pegasus Spiele)
5. ARCHITEKTEN DES WESTFRANKENREICHS von Shem Phillips und S.J. Macdonald (Schwerkraft-Verlag)
6. DETECTIVE von Ignacy Trzewiczek und Przemysław Rymer und Jakub Łapot (Portal Games / Vertrieb:
     Pegasus Spiele)
7. UNDERWATER CITIES von Vladimir Suchy (Delicious Games)
8. NEWTON von Nestore Mangone und Simone Luciani (Cranio Creations / Vertrieb: Asmodee)
9. JUST ONE von Ludovic Roudy und Bruno Sautter (Repos Production / Vertrieb: Asmodee)
10. GLOOMHAVEN von Isaac Childres (Feuerland)